+
Das iPhone 5 entwickelt sich zum Verkaufsschlager.

Mehr als zwei Millionen Vorbestellungen

iPhone 5 geht weg wie warme Semmeln

Cupertino - Das gerade vorgestellte iPhone 5 bricht schon jetzt alle Rekorde: In den ersten 24 Stunden gingen mehr als zwei Millionen Vorbestellungen ein.

Das sind mehr als doppelt so viele wie für den bisherigen Rekordhalter und direkten Vorgänger iPhone 4S.

Die Nachfrage sei höher als die derzeitigen Lagerbestände, teilte Apple am Montag in Cupertino mit. Zwar bekäme die Mehrheit der Kunden ihr iPhone 5 pünktlich zum Verkaufsstart am 21. September, doch viele müssten sich bis zum Oktober gedulden. „Die Reaktion der Kunden auf das iPhone 5 ist phänomenal“, sagte Marketingchef Philip Schiller.

Eine Erfolgsgeschichte: Die bisherigen iPhone-Modelle

Eine Erfolgsgeschichte: Die bisherigen iPhone-Modelle

Apple-Chef Tim Cook hatte das iPhone 5 erst am Mittwoch vorgestellt. Es hat einen größeren Bildschirm als die bisherigen Modelle, ist dünner und leichter und hat den Datenturbo LTE eingebaut. Bereits Ende vergangener Woche hatte sich eine große Nachfrage abgezeichnet, als die Lieferzeit im Apple Store auf zwei Wochen angeschwollen war.

iPhone 5 vs. Galaxy S III: Was ist besser?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare