+
Der Vierbeiner braucht schnelle Hilfe. Die App "Vetfinder" zeigt den Weg. Foto: Armin Weigel

App findet den nächsten Tierarzt

Früher brauchte man ein Telefonbuch, um Notdienste ausfindig zu machen. Heute geht alles über das Internet oder eine App. Letzteres gibt es jetzt auch für Tierärzte.

Berlin (dpa/tmn) - Wenn dem geliebten Haustier etwas fehlt, muss es oft schnell gehen. Wo ist der nächste Tierarzt? Hat dessen Praxis geöffnet? Und falls nein: Wo findet sich der nächste Notdienst?

Mit der App Vetfinder können Tierbesitzer nach solchen und weiteren Parametern suchen, sich die Ergebnisse auf einer Karte anzeigen und hinnavigieren lassen. Diverse Filter erlauben etwa auch nur die Suche nach Tierärzten, die Hausbesuche anbieten. Praktisch ist die Offline-Funktion: Wer mit Tieren auf Reisen geht, kann vorab mit der App nach Tierärzten am Urlaubsort suchen, Kontakt und Öffnungszeiten abspeichern. Diese Informationen sind dann im Notfall auch ohne Internetverbindung abrufbar. Dem Entwickler der App zufolge sind 40 000 Ärzte und Kliniken weltweit erfasst.

VetFinder im iTunes-Store (kostenlos)

VetFinder im Google Play Store (kostenlos)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Unitymedia zieht den Stecker: Im Juni endet im Westen der Bundesrepublik die analoge Übertragung im Kabelfernsehen. Die noch betroffenen Kunden müssen sich um neue …
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss

Kommentare