Mit der Android-App "UPnP Monkey" lassen sich netzwerkfähige Geräte mit dem Smartphone bedienen. Auch Inhalte können an den Fernseher oder die Anlage gestreamt werden. Screenshot: www.play.google.com Foto:

App für volle Kontrolle im Heimnetzwerk

Die Musikanlage oder den Fernseher mit dem Smartphone zu steuern, ist ein Komfort, auf den viele nicht verzichten wollen. Bei netzwerkfähigen Geräten wird die passende App oft gleich mitgeliefert. Doch es gibt auch noch eine universelle Lösung.

Berlin (dpa/tmn) - UPnP und DLNA heißen die beiden Standards, über die sich Geräte im Heimnetzwerk verständigen und Inhalte wie Musik oder Filme streamen können. Meist stellen die Hersteller von netzwerkfähigen Receivern, Fernsehern oder WLAN-Lautsprechern ihren Kunden Apps zum Steuern zur Verfügung.

Wer damit aber nicht zufrieden ist oder eine universelle Anwendung sucht, kann etwa die kostenlose Android-App UPnP Monkey ausprobieren. Sie kann Bilder, Musik sowie Videos aus dem Heimnetzwerk selbst wiedergeben, als Server Inhalte an Anlage, Fernseher & Co streamen oder auch andere Geräte steuern - im Partymodus sogar alle Player auf einmal. Dann läuft überall der gleiche Song.

UPnP Monkey für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare