+

Das Boot ist nicht voll

App gegen Stammtisch-Rassisten

Wien - An Stammtischen werden bei komplexen politischen Themen gerne einfache Parolen geschwungen, die gar nicht so leicht zu entkräften sind. Eine App will nun Abhilfe schaffen.

„Mit dieser App wollen wir ein wenig zur Verbesserung der politischen Luft an den Stammtischen beitragen“, heißt es von den österreichischen Initiatoren der „StammtischApp“, zu denen unter anderem das Rote Kreuz gehört. Gegen Slogans wie „Das Boot ist voll“ oder „Zu viele andere Sprachen bringen nur Chaos“ soll die App schlagkräftige Argumente liefern. Außerdem kann man in dem Programm unter anderem nach den „schrägsten Vorurteilen“ stöbern.

„Die StammtischApp“ gibt es kostenlos in den entsprechenden App-Stores und hier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare