+

Das Boot ist nicht voll

App gegen Stammtisch-Rassisten

Wien - An Stammtischen werden bei komplexen politischen Themen gerne einfache Parolen geschwungen, die gar nicht so leicht zu entkräften sind. Eine App will nun Abhilfe schaffen.

„Mit dieser App wollen wir ein wenig zur Verbesserung der politischen Luft an den Stammtischen beitragen“, heißt es von den österreichischen Initiatoren der „StammtischApp“, zu denen unter anderem das Rote Kreuz gehört. Gegen Slogans wie „Das Boot ist voll“ oder „Zu viele andere Sprachen bringen nur Chaos“ soll die App schlagkräftige Argumente liefern. Außerdem kann man in dem Programm unter anderem nach den „schrägsten Vorurteilen“ stöbern.

„Die StammtischApp“ gibt es kostenlos in den entsprechenden App-Stores und hier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur

Kommentare