+
Wer viele Apps nutzt, weiß wie umständlich das Umschalten ist. Die App Last App Switcher kann jedoch als Return-Taste dienen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Zurück-Schalter

App zum Umschalten von Apps

App schließen, andere App öffnen - zwischen verschiedenen Smartphone-Anwendungen hin und her zu wechseln, ist oft etwas umständlich. Die App Last App Switcher bietet dafür eine Lösung.

Berlin (dpa/tmn) - Eine App zum Umschalten von Apps? Das mag kompliziert klingen, ist es aber nicht. Die Android-Anwendung namens Last App Switcher (LAS) ist sogar sehr einfach und nützlich.

Sie ermöglicht es dem Nutzer, zwischen der aktuellen und der zuletzt genutzten App umzuschalten - ähnlich wie Back-, Recall- oder Return-Tasten, die viele TV-Fernbedienungen bieten, damit man schnell zum letzten Sender zurückkehren kann. Praktisch funktioniert das auf dem Smartphone so: Das LAS-Symbol taucht immer mal wieder am Displayrand auf, ungefähr da, wo man ohnehin aktiv ist. Ein Tipp auf diesen sogenannten Floater, und man springt zur letztgenutzten App.

Kostenloser Download von "LAS: Last App Switcher" für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare