Apple akzeptiert Opera-Browser für iPhone

iPhone-Nutzer können für das Surfen im Internet erstmals auf einen anderen Browser als Apples Safari zugreifen. Wie Opera mitteilte, hat Apple den Opera Mini als „App“ akzeptiert.

Er steht nun über den App Store kostenlos zur Verfügung. Opera wirbt für seinen Smartphone-Browser vor allem mit deutlich höherer Geschwindigkeit und geringeren Kosten durch massive Datenkompression.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Nutzern des iPhone und des iPod touch dieses großartige Surferlebnis jetzt vermitteln können“, sagte Opera-Chef Lars Boilesen. Der norwegische Anbieter hat sich auf dem Markt für Webbrowser auf Computern aller Art einen Namen mit seiner betont kompakten Software gemacht.

Auf den iPhones kann nur Software verwendet werden, die der Herstellerkonzern Apple vorher abgesegnet hat. Die Programme müssen dann ausnahmslos über den App Store gekauft oder kostenlos heruntergeladen werden. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
Es ist der Alptraum aller User von Cloud-Diensten: Menschen mit bösen Absichten finden eine Sicherheitslücke und gelangen in den Besitz sensibler privater Daten. Um dies …
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Was ist passiert? In "Life is strange" sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für …
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone

Kommentare