Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Am 22. Oktober

Apple bestätigt Präsentation neuer iPads

New York - Die Informationen aus der Apple-Gerüchteküche haben sich wieder einmal als richtig erwiesen: Der Konzern hat zu einer Neuheiten-Präsentation am Dienstag kommender Woche eingeladen. Erwartet werden neue Modelle der iPad-Tablets.

In der am Dienstag verschickten Einladung hieß es lediglich mit einigem Wortspiel-Potenzial: „We still have a lot to cover“ (etwa: Wir haben noch jede Menge abzudecken).

Vor der Präsentation am 22. Oktober in San Francisco wird vor allem ein iPad mini samt Display mit höherer „Retina“-Auflösung erwartet. Nach bisherigen Informationen und im Internet aufgetauchten Fotos wird zudem das große iPad im Design dem kleineren Modell mit seinen schmaleren Seitenrändern angepasst. Noch unklar sei, ob die Geräte einen Fingerabdruck-Sensor wie das neue iPhone 5s bekämen, schrieb das Blog „All Things D“ vergangene Woche. Apple hatte zuletzt vor rund einem Jahr neue iPad-Modelle vorgestellt.

Bei der Präsentation wird es nach bisherigen Spekulationen wahrscheinlich auch um die nächste Version des Betriebssystems OS X für Mac-Computer gehen sowie den neuen Profi-Rechner Mac Pro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare