+
Apple hat für iPhones, iPads und den iPod touch ein Update auf iOS-Version 8.1.3 herausgebracht. Foto: Andrea Warnecke

Apple bringt Updates für iOS8 und Mac OS X Yosemite

Berlin (dpa/tmn) - Die Betriebssysteme für iPhone, Mac und Co. werden auf den neuesten Stand gebracht. Dabei beseitigt Apple unter anderem das Speicherproblem beim iOS-Update und die WLAN-Probleme in OS X.

Apple bringt seine Betriebssysteme iOS8 und OS X Yosemite auf den neuesten Stand und beseitigt dabei einige Ärgernisse für Nutzer. Die gute Nachricht für Besitzer älterer iOS-Geräte mit nur acht Gigabyte Speicher: Zum Update auf Version 8.1.3 soll nun deutlich weniger freier Speicher nötig sein. Der Speicherhunger von iOS8 hatte bisher viele Nutzer vom Wechsel auf das neue Betriebssystem abgehalten. Außerdem wird ein Fehler abgestellt, bei dem Apple-ID-Passwörter nicht für FaceTime- oder Messages-Zugänge eingegeben werden konnten.

Das Update mit der Versionsnummer 8.1.3 lässt sich entweder per iTunes herunterladen oder über das iOS-Menü und den Punkt "Allgemein/Softwareaktualisierung" anstoßen. Unterstützt werden alle iPhone-Modelle ab dem 4S aufwärts, alle iPads ab dem iPad2, beim iPod-Touch ist nur die fünfte Generation kompatibel.

Neben iOS erhält auch Apples Mac OS X Yosemite ein umfangreiches Update. Die neue Version 10.10.2 soll die von vielen Nutzern bemängelten WLAN-Verbindungsprobleme abstellen. Die Suchfunktion Spotlight wird künftig nicht mehr ungefragt externe Inhalte von E-Mails nachladen, außerdem soll die Synchronisation von Audio- und Videosignalen bei der Verwendung von Bluetoothgeräten nun besser funktionieren. Die Datensicherungssoftware Time Machine kann nun auch Inhalte aus dem Onlinespeicher iCloud Drive verwalten.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen wurden auch einige bekanntgewordene Sicherheitslücken geschlossen. Nutzer können das Update über den Mac Appstore herunterladen. Für Nutzer von OS X 10.8 sowie 10.9 steht dort auch ein Sicherheitsupdate bereit.

iOS-Update-Details (engl.)

Details zum OS-X-Update (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Die Lieblingsmusik ohne Störgeräusche auch beim Joggen genießen oder papierlos das nächste Firmen-Meeting meistern: Auf der Elektronikmesse CES Las Vegas wurden dieses …
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
Als bekannt wurde, dass es bei der beliebten „WhatsApp“ die Möglichkeit gibt, Nachrichten zu löschen, freuten sich zahlreiche Nutzer. Eine neue App macht diese Freude …
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend

Kommentare