Apple: Eigener Online-Kartendienst fürs iPhone

Apple sucht die Unabhängigkeit: Mit einem eigenen Online-Kartendienst für das iPhone will sich das Unternehmen von Google lösen.

Hamburg/New York  - Apple entwickelt für sein iPhone einen eigenen Online-Kartendienst. Wie amerikanische Medien am Donnerstag berichteten, übernahm Apple bereits im Juli den Google-Maps- Konkurrenten Placebase. Dessen Gründer und Chef Jaron Waldman gehöre mittlerweile Apples “Geo Team“ an. In Branchenkreisen wird spekuliert, Apple wolle sich mit diesem Schritt aus der Abhängigkeit von seinem Konkurrenten Google befreien. Unklar ist allerdings, ob der iPhone-Hersteller Google Maps vollständig durch Placebase ersetzen will. Ein Apple-Sprecher wollte sich auf dpa-Anfrage nicht zu den Berichten äußern. Google liefert Dienste für das iPhone und ist zugleich ein Apple- Konkurrent, da der Internet-Konzern hinter dem Handy-Betriebssystem Android steht. Das Klima zwischen beiden Unternehmen ist belastet, seitdem Apple im Juli ein Telefon-Programm von Google für sein iPhone nicht angenommen hatte. Der Streit war eine Zäsur im Verhältnis der beiden Unternehmen. Kurz danach zog sich Google-Chef Eric Schmidt aus dem Apple-Verwaltungsrat zurück, was von Beobachtern als Eingeständnis der zunehmenden Rivalität gesehen wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare