Apple Event iPhone 6 Plus
1 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
2 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
3 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
4 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
5 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
6 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
7 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.
Apple Event iPhone 6 Plus
8 von 25
Hier sehen Sie Bilder vom Apple Event in Cupertino: Das sind iPhone 6, iPhone 6 Plus und die neue Apple Watch.

Bilder der Keynote

Apple-Event: iPhone 6, iPhone 6 Plus und die Apple Watch

Cupertino - Hier sehen sie Bilder vom Apple-Event in Cupertino: Das sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Apple setzt im Wettstreit um den Smartphone-Markt auf deutlich größere iPhones. Das Unternehmen kündigte am Dienstag wie erwartet zwei neue Modelle mit Display-Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll an (knapp 12 und knapp 14 cm). Sie heißen iPhone 6 und iPhone 6 Plus. „Sie sind größer, sie sind viel größer“, sagte Marketingchef Phil Schiller bei der Präsentation in Cupertino.

Konkurrierende Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android haben schon länger größere Displays. Apple sperrte sich bisher gegen diesen Trend. Der Konzern begründete dies mit einer schlechteren Bildqualität auf größeren Displays sowie der Notwendigkeit, das Smartphone leicht mit einer Hand bedienen zu können.

Damit man auch auf dem großen Bildschirm mit einer Hand an die obere Menüleiste herankommt, ließ sich Apple einen Trick einfallen. Durch einen Doppel-Klick auf den Home-Button rutscht die obere Kante des Bildes in die Mitte.

Die neuen iPhones sind mit 6,9 und 7,1 Millimetern etwas dünner als das vorherige iPhone 5s. Der Prozessor soll um 25 Prozent schneller laufen und die Batterie zum Teil deutlich länger halten. Das Display des größeren Modells hat eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten wie bei einem HD-Fernseher.

Zugleich leistete sich Apple ausgerechnet bei der wichtigen Präsentation eine Panne: Der Live-Stream im Internet brach immer wieder zusammen. Es war das erste Mal, dass Apple solche massiven Probleme bei einer Übertragung hatte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test
Ein Smartphone von Google mit unverbasteltem Android kostet inzwischen so viel wie ein iPhone oder ein Spitzenmodell von Samsung. Nokia und Motorola bringen in diesen …
Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test
Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten
Farbenfrohe Anime-Rollenspielhelden, fabelhafte Kartenduelle, neue Pixelwelten, ein Kampf gegen Untote und mysteriöse Vorfälle in einer evakuierten Raumstation: Wer …
Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten
Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test
"Splatoon 2" ist quietschbunt, verspielt, schnell und chaotisch. Der Third-Person-Shooter für die Nintendo Switch will Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern. …
Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test
Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat
Ob fantasievolle Farbklecksereien, ein Psycho-Quiz mit Smartphone-Beteiligung, die Flucht aus den Fängen eines Überwachungsstaates oder ein Aufbauspiel auf einem fernen …
Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Kommentare