+
Das Apple-Logo auf einer Bühne während einer Präsentation von Tim Cook

Seite gesperrt

Apple: Hacker-Angriff auf Entwickler-Website

Cupertino - Nach einem Hackerangriff hat Apple seine Software-Entwicklerseite vom Netz genommen. Es könnte sein, dass Namen, Adressen oder E-Mail-Adressen von Entwicklern abgegriffen worden seien.

Die Apple-Website für App-Entwickler ist Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Sie wurde danach vom Netz genommen, um die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern, wie Apple in der Nacht zum Montag mitteilte. Bei der Attacke seien möglicherweise Informationen wie Namen, E-Mail-Adressen und Anschrift von Software-Entwicklern in die Hände der Angreifer geraten. Wertvolle Daten seien aber verschlüsselt und für niemanden zugänglich, betonte der Konzern in einer Mitteilung an die Entwickler. Kunden-Daten würden gesondert gespeichert und seien nicht betroffen.

Apples Software-Plattform wird von zehntausenden Enwicklern genutzt und enthält mehr als 750.000 Apps. Über sie bekommen die App-Anbieter auch ihren Anteil von 70 Prozent vom Verkaufspreis der Anwendungen. Der Angriff ereignete sich bereits am Donnerstag, die Website ist seitdem nicht zugänglich. Aufgrund des Angriffs werde die Seite jetzt komplett überarbeitet, teilte Apple weiter mit. Das Unternehmen entschuldigte sich für die Panne und kündigte an, die Website bald wieder zu öffnen. Einige Entwickler berichteten, dass ihre Passwörter zurückgesetzt worden seien.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massive Störung bei Facebook
München - Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Ausfall. Seit dem Vormittag können viele Nutzer die Startseite nicht mehr aufrufen.
Massive Störung bei Facebook
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, …
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Doom, Duke Nukem oder Jill of the Jungle: Diese Retro-Games laufen auch auf modernen Computern. Möglich macht das eine neue Version von FreeDOS.
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren
Nicht jedes Bild muss scharf sein. Unschärfe ist ebenso interessant. Vor allem in der Natur. Doch was tun, wenn sich gerade nichts bewegt? Dann muss der Fotograf selbst …
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren

Kommentare