Nutzer können ihr iCloud-Konto auf der iCloud-Website, im Browser, einrichten. So stehen ihnen die Office-Anwendungen von Apple zu Verfügung. Foto: dpa-infocom

Apple iWork jetzt gratis für Windows

Meerbusch (dpa-infocom) - Apple will mit seiner Office-Suite iWork auch in die Windows-Welt eindringen. Deshalb können ab sofort Windows-Nutzer kostenlos die Webversion von iWork verwenden.

Eine Vorabversion der Text-, Tabellen- und Präsentations-Suite iWork von Apple ist jetzt auch für Windows-Nutzer verfügbar, und das sogar kostenlos. Auch Windows-Benutzer können so auf die Apple-Webapps zugreifen, ganz ohne Apple-Gerät.

Die Web-Version der iWork-Programme ist für Apple-Kunden schon etwas länger nutzbar. Allerdings ist für den Zugriff ein iCloud-Konto nötig, und dieses Konto ließ sich bisher nur mit einem Apple-Gerät anlegen, etwa einem Mac oder einem Mobilgerät mit iOS.

Ab sofort können Nutzer ihr iCloud-Konto auch direkt auf der iCloud-Website, im Browser, erstellen. So kann man anschließend auch auf die Programme Pages, Numbers und Keynote zugreifen. Die Registrierung ist im Internet möglich. Mit der Öffnung der iWork-Programme für Windows-Nutzer will Apple besser gegen Microsoft Office bestehen. Schon 2013 kommentierte der Microsoft-Vize für Kommunikation, Frank Shaw, dass Apple mit den Verbesserungen in der iWork-Software aufhole.

Mehr Computertipps

Registrierung für iWork

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare