Apple mit massivem Gewinn- und Umsatzanstieg

- Cupertino - Die Apple Computer Inc. (Cupertino/Kalifornien) hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 beeindruckende Umsatz- und Gewinnrekorde aufgestellt. Apple legte mit seinen PCs und mit dem iPod-Musik-Player rasant zu.

Das Unternehmen steigerte den Umsatz in dem am 26. März beendeten Sechsmonats-Abschnitt gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um 72 Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar (5,2 Mrd Euro). Der Halbjahresgewinn hatte sich mehr als verfünffacht und stieg auf 585 (Vorjahresvergleichszeit: 109) Millionen Dollar. Dies gab Apple am Mittwoch nach Börsenschluss bekannt. Der Halbjahresgewinn pro Aktie vervielfachte sich auf 69 (15) Cent je Aktie. <P>Apple steigerte seinen Umsatz im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 70 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar und den Quartalsgewinn um 530 Prozent auf 290 Millionen Dollar oder 34 (sechs) Cent je Aktie.</P><P>Das Unternehmen lieferte in dem Dreimonatsabschnitt fast 1,1 Millionen Macintosh-Rechner aus, plus 43 Prozent. Die Auslieferungen der digitalen iPod-Musik-Player schossen sogar um 558 Prozent auf 5,3 Millionen Stück in die Höhe. Die Bruttomargen legten im zweiten Quartal deutlich auf 29,8 (27,8) Prozent zu.</P><P>Apple-Chef Steve Jobs war über die Rekordumsätze und -gewinne im zweiten Quartal hoch erfreut. "Apple feuert auf allen Zylindern", erklärte er. Apple habe einige unglaubliche neue Produkte für das kommende Jahr. Den Auftakt werde das Mac OS X Tiger-Betriebssystem später in diesem Monat machen.</P><P>Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer geht für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres von einem Umsatz von rund 3,25 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 28 Cent je Aktie aus.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare