+

Für Nutzer anderer Plattformen

Jetzt auch über Web-Browser: Apple öffnet Bürosoftware 

Cupertino - Apple geht mit seiner Bürosoftware stärker in Konkurrenz zu Microsoft und Google. Die drei Apple-Programme für Textverarbeitung, Präsentationen und Tabellen-Kalkulation sind seit Freitag auch über den Web-Browser verfügbar.

Bisher konnten nur Nutzer von Apple-Geräten auf sie zugreifen.

Die Ausweitung eröffnet Apple den Zugang zu den vielen Anwendern, die iPhones oder iPads als mobile Geräte haben - aber zum Beispiel einen Windows-PC statt eines Mac-Computers benutzen. Microsoft mit seiner Office-Software und Google machen ihre Büroprogramme schon lange über das Internet zugänglich. Apples Web-Angebote Numbers, Pages und Keynote über den Online-Speicherdienst iCloud tragen noch eine „Beta“-Markierung, die auf eine nicht abschließend fertige Software hinweist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare