+

Für Nutzer anderer Plattformen

Jetzt auch über Web-Browser: Apple öffnet Bürosoftware 

Cupertino - Apple geht mit seiner Bürosoftware stärker in Konkurrenz zu Microsoft und Google. Die drei Apple-Programme für Textverarbeitung, Präsentationen und Tabellen-Kalkulation sind seit Freitag auch über den Web-Browser verfügbar.

Bisher konnten nur Nutzer von Apple-Geräten auf sie zugreifen.

Die Ausweitung eröffnet Apple den Zugang zu den vielen Anwendern, die iPhones oder iPads als mobile Geräte haben - aber zum Beispiel einen Windows-PC statt eines Mac-Computers benutzen. Microsoft mit seiner Office-Software und Google machen ihre Büroprogramme schon lange über das Internet zugänglich. Apples Web-Angebote Numbers, Pages und Keynote über den Online-Speicherdienst iCloud tragen noch eine „Beta“-Markierung, die auf eine nicht abschließend fertige Software hinweist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare