+
Am 9. September wird Apple in San Francisco seine Neuheiten vorstellen. Es wird ein neues iPhone-Modell und eine neue Generation Apple TV erwartet. Foto: Christoph Dernbach

Apple präsentiert neue iPhones am 9. September

September ist die Zeit für neue iPhones - dieser Tradition scheint Apple auch in diesem Jahr treuzubleiben. Der Konzern setzte ein Event in San Francisco an, laut Medienberichten wird es vor allem um neue Smartphones gehen.

Cupertino (dpa) - Apple wird seine nächste iPhone-Generation voraussichtlich am 9. September vorstellen. Der Konzern lud zu einer Neuheiten-Präsentation in San Francisco ein. Das genaue Thema wurde wie immer nicht angekündigt.

Laut Medienberichten soll es neue iPhone-Modelle geben. Außerdem wird die nächste Generation der Fernsehbox Apple TV erwartet. Sie bringt Online-Video auf TV-Geräte. Apple selbst schrieb auf die Einladung lediglich: "Hey Siri, gib uns einen Hinweis."

Siri ist die sprechende persönlich Assistentin in iPhones, die laut den Berichten auch aufs Apple TV kommen soll. Zumindest in der englischen Version ist es jetzt so, dass wenn man Siri um einen Hinweis bittet, sie auf den 9. September verweist - aber verschweigt, was gezeigt werden soll.

Die nächsten Modelle des Apple-Smartphones würden äußerlich genauso aussehen wie die aktuellen iPhone 6 und 6 Plus, hieß es beim Finanzdienst Bloomberg und dem Blog " 9to5Mac". Sie bekämen aber schnellere Chips und eine bessere Kamera.

Es wird außerdem darüber spekuliert, dass die Displays des iPhone 6 nicht nur die Finger-Bewegungen, sondern auch die Stärke des Drucks erkennen werden. Diese Technik mit dem Namen "Force Touch" wurde bei der Computeruhr Apple Watch eingeführt, damit kann die Bedienung um weitere Funktionen ergänzt werden.

Das iPhone ist das mit Abstand wichtigste Produkt von Apple, es machte zuletzt mehr als 60 Prozent des Geschäfts aus und ist die Basis der hohen Milliarden-Gewinne. Vor einem Jahr brachte der Konzern erstmals zwei Modelle mit deutlich größeren Displays heraus. Das sorgte für einen Umsatzschub.

Anders als die meisten Apple-Events der vergangenen Jahre findet die Veranstaltung in San Francisco nicht im Moscone Center statt, sondern im Bill Graham Civic Auditorium, in dem Ende der 1970er Jahre der Computer Apple II vorgestellt worden war. Er war der erste große kommerzielle Erfolg des Unternehmens.

Abbildung der Einladung beim Blog 9to5Mac (eng.)

Bericht von Bloomberg (eng.)

Bericht von 9to5Mac (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare