Der Beats-Lautsprecher Pill XL kann überhitzen. Apple hat daher mit einem Rückrufprogramm begonnen. Foto: Apple

Apple ruft Beats-Lautsprecher Pill XL zurück

Apple hat bei seinen Lautsprechern Beats Pill XL ein Brandrisiko festgestellt. Kunden können das Produkt an das Unternehmen zurückzuschicken. Dafür steht auf der Apple-Webseite das Rückrufprogramm bereit.

Cupertino (dpa) - Apple hat sich mit dem milliardenschweren Zukauf des Kopfhörer-Spezialisten Beats auch eine Rückrufaktion eingehandelt. Beim Lautsprecher Beats Pill XL könnten die Batterien überhitzen, so dass Feuergefahr drohe, erklärte Apple.

Das Rückrufprogramm betreffe keine anderen Beats- oder Apple-Produkte. Das Modell, das per Bluetooth-Funk Musik von Geräten wie Smartphones abspielen kann, kam Ende 2013 auf den Markt. Apple kaufte die Firma im vergangenem Jahr für rund drei Milliarden Dollar.

Apple selbst hatte in der Vergangenenheit unter anderem Ladegeräte zurückgerufen. Der Beats Pill XL-Lautsprecher ist an dem "b"-Logo auf dem Lautsprechergrill und den Worten "beats pill XL" auf dem Griff erkennbar.

Rückrufaktion

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare