+
Wer über andere Dienste auf die iCloud zugreift, braucht künftig eigene Passwörter für den Zugang. Foto: Armin Weigel

Apple sichert iCloud-Anwendungen mit eigenen Passwörtern

Cupertino (dpa/tmn) - Apple rüstet die iCloud gegen weitere Hacker-Angriffe. Mit neuen Passwörtern soll jetzt auch der Zugriff über Drittanbieter mehr Sicherheit garantieren.

Nutzer von Apples Onlinedienst iCloud, die über Programme von Drittanbietern auf das Angebot zugreifen, müssen nun für jedes dieser Programme ein eigenes Passwort wählen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann ab Freitag (10. Oktober) mit E-Mail-Programmen wie Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird oder Kalender-Apps nicht mehr auf Daten aus iCloud zugegriffen werden, wenn dazu das primäre Passwort der Apple-ID genutzt wird.

Die anwendungsspezifischen Passwörter können im Verwaltungsbereich der Apple-ID unter "Passwort und Sicherheit" festgelegt werden. Die Änderung gilt zunächst nur für Nutzer, die Apples zweistufige Bestätigung verwenden. Dabei wird zusätzlich zum Passwort ein Sicherheitscode abgefragt. Dieser kann zum Beispiel an ein zuvor registriertes Mobiltelefon gesendet werden.

Anleitung zum Erstellen von anwendungsspezifischen Passwörtern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare