+
Wer über andere Dienste auf die iCloud zugreift, braucht künftig eigene Passwörter für den Zugang. Foto: Armin Weigel

Apple sichert iCloud-Anwendungen mit eigenen Passwörtern

Cupertino (dpa/tmn) - Apple rüstet die iCloud gegen weitere Hacker-Angriffe. Mit neuen Passwörtern soll jetzt auch der Zugriff über Drittanbieter mehr Sicherheit garantieren.

Nutzer von Apples Onlinedienst iCloud, die über Programme von Drittanbietern auf das Angebot zugreifen, müssen nun für jedes dieser Programme ein eigenes Passwort wählen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann ab Freitag (10. Oktober) mit E-Mail-Programmen wie Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird oder Kalender-Apps nicht mehr auf Daten aus iCloud zugegriffen werden, wenn dazu das primäre Passwort der Apple-ID genutzt wird.

Die anwendungsspezifischen Passwörter können im Verwaltungsbereich der Apple-ID unter "Passwort und Sicherheit" festgelegt werden. Die Änderung gilt zunächst nur für Nutzer, die Apples zweistufige Bestätigung verwenden. Dabei wird zusätzlich zum Passwort ein Sicherheitscode abgefragt. Dieser kann zum Beispiel an ein zuvor registriertes Mobiltelefon gesendet werden.

Anleitung zum Erstellen von anwendungsspezifischen Passwörtern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handyrechnung: Wehren gegen falsche Drittanbieter-Forderung
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Handyrechnung: Wehren gegen falsche Drittanbieter-Forderung
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare