+
Das günstigere Modell "iPhone 5C" präsentierte Apple Chef Tim Cook am Dienstagabend.

Günstiger und mit Plastikgehäuse

Apple stellt sein neues iPhone 5C vor

Cupertino/Berlin - Apple hat erstmals ein neues günstigeres iPhone-Modell vorgestellt. Das Gerät heißt wie erwartet iPhone 5C und hat ein Gehäuse aus Plastik in bunten Farben.

Es soll mit einem Mobilfunkvertrag ab 100 US-Dollar zu haben sein. Zusammen mit einem weiteren Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5, kündigte Konzernchef Tim Cook am Dienstag an.

Bisher hatte Apple lediglich ältere iPhone-Versionen günstiger angeboten, sobald ein neues Modell auf den Markt kam. Der Konzern steht vor der Herausforderung, dem Absatzboom von preiswerteren Android-Smartphones entgegenzutreten.

dpa

Farbenfroh und billiger: Das neue iPhone 5C

Farbenfroh und billiger: Das neue iPhone 5C

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare