+
Das neue Update schließt nicht nur Lücken, es veröffentlicht auch neue Emojis. Foto: David Ebener

Apple-Updates für iOS 9 und Mac OS X 10.11

Nutzer von Apple-Geräten aufgepasst. Das Unternehmen schließt mit neuen Updates große Sicherheitslücken. Die neuen Versionen iOS 9.1 und Mac OS X 10.11.1 sollten rasch installiert werden.

Bonn (dpa/tmn) - Apple hat seine Betriebssysteme iOS 9 und Mac OS X 10.11 überarbeitet. Weil dabei teils schwerwiegende Sicherheitslücken geschlossen worden sind, sollten Nutzer die Updates auf iOS 9.1 beziehungsweise Mac OS X 10.11.1 schnell installieren, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Auf iPhones und iPads funktioniert das Update etwa im WLAN, wenn man im Menü "Allgemein/Softwareaktualisierung" öffnet, aber auch als Download über iTunes. Bei Macs findet sich der Punkt "Softwareaktualisierung", wenn man die Apfel-Menüleiste öffnet. Alternativ lässt sich das Update auch über die Support-Webseite herunterladen.

Apple hat bei der neuen El-Capitan-Version auch einige Fehler behoben, etwa Probleme beim Verschicken von E-Mails oder Abstürze bei der Nutzung von Office 2016. In Sachen Funktionalität sind sowohl bei Macs als auch auf iPhones neue Emojis hinzugekommen.

Udpate-Downloadseite von Apple (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare