+
Apple verkauft 575 iPhones pro Minute. (Archivbild)

Zahlenspiele mit Apples Quartalsrekord

Apple verkauft 575 iPhones pro Minute

Cupertino - Apple hat im ersten Quartal einen Weltrekord-Gewinn eingefahren. Das veranlasst unter anderem Finanz-Experten zu interessanten Zahlenspielen.

Die ganze Welt hat es mitbekommen: Apple hat im ersten Quartal des neuen Jahres 2015, einen Weltrekord-Gewinn von 18 Milliarden Dollar verbuchen können. Wie das Medien-Portal meedia.de berichtet haben Finanzexperten und Tech-Journalisten sich verschiedene Zahlenspiele durch den Kopf gehen lassen, die manch einen sprachlos machen könnten.

1. Es wurden rund

  • 34.000 iPhones pro Stunde,
  • 575 iPhones pro Minute,
  • 9 iPhones pro Sekunde verkauft.

2. Apple könnte 480 der 500 wertvollsten US-Unternehmen aus dem Stand mit Bargeld aufkaufen.

3. Würde Apple sein Bargeld an alle US-Amerikaner auszahlen, würde jeder Bürger 556 Dollar bekommen.

4. Apple könnte ohne Probleme das krisendurchfressende Griechenland aufkaufen.

5. Es gibt weltweit nur 55 Staaten die ein größeres Bruttoinlandsprodukt haben, als Apple an Bargeldreserven besitzt.

6. Zudem hat Apple mehr Geld durch Wechselkurschwankungen verloren, als Google im ersten Quartal Gewinn gemacht hat.

Madita Tietgen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare