+
Das neue iPhone ist heiß begehrt.

5 Millionen iPhones in drei Tagen verkauft

Cupertino - Das neue iPhone 5 ist gefragter als der Vorgänger. Apple ist an den ersten drei Verkaufstagen von Freitag bis Sonntag mehr als fünf Millionen der Geräte losgeworden,

Dies teilte der kalifornische Hersteller am Montag mit. Vom iPhone 4S hatte Apple im gleichen Zeitraum vor einem Jahr gut vier Millionen Stück verkauft.

„Die Nachfrage nach dem iPhone 5 ist unglaublich gewesen“, sagte Apple-Chef Tim Cook. Der ursprüngliche Lagerbestand sei ausverkauft. Die Läden würden aber regelmäßig weitere Lieferungen bekommen. „Wir arbeiten hart daran, ein iPhone 5 für jeden zu bauen“, erklärte Cook. Er dankte den Kunden für ihre Geduld.

Auf die Börse sprang Apples Feierstimmung jedoch nicht über. Die Aktie fiel vorbörslich um zwei Prozent unter die markante Marke von 700 Dollar. Die Anleger hatten mit noch höheren Verkaufszahlen gerechnet. Vereinzelte Analysten hatten mit zehn Millionen iPhones gerechnet.

Das iPhone 5 ist da: Fans stürmen weltweit Apple-Stores

Das iPhone 5 ist da: Fans stürmen weltweit Apple-Stores

Das neueste Smartphone aus dem Hause Apple ist leichter und dünner als der Vorgänger, hat einen größeren Bildschirm und besitzt den Datenturbo LTE. Allerdings herrscht eine größere Konkurrenz denn je auf dem Markt. Vor dem iPhone-Verkaufsstarts hatten auch Samsung, Motorola, Nokia und HTC neue Modelle vorgestellt.

Gleichzeitig mit dem iPhone 5 hatte Apple die neueste Version seines Betriebssystems für mobile Geräte bereitgestellt, iOS 6. Mehr als 100 Millionen Geräte seien aktualisiert worden, teilte Apple mit. Viele Nutzer beschwerten sich anschließend aber über Fehler im Apple-eigenen Kartendienst, der die Google Maps auf der Apple-Plattform abgelöst hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Beim Neukauf einer PC-Tastatur sollten Verbraucher nicht nur auf preiswert setzen, sondern vor allem auf gute Gebrauchseigenschaften. Dafür steht zum Beispiel das Siegel …
Beim Tastaturkauf auf Langlebigkeit achten
Google Docs ohne Probleme offline nutzen
Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei …
Google Docs ohne Probleme offline nutzen

Kommentare