+
Apple hat eine iOS-Funktion entwickelt, mit deren Hilfe User ihre verlorenen AirPods wiederfinden. Foto: Christoph Dernbach

iPhone-Suche-App

Apples iOS erhält Funktion zum Orten verlorener AirPods

Manchen Users fällt es gelegentlich schwer, ihre AirPods zu finden. Das soll in Zukunft kein Problem sein. Denn Apple hat ein Programm entwickelt, mit dem sich die verlorenen Ohrstöpsel orten lassen.

Cupertino (dpa/tmn) - Verlegte oder verlorene AirPods können bald mit Hilfe der "iPhone-Suche"-App aufgespürt werden. Wie Apple mitteilt, wird das Programm nach dem Update auf iOS 10.3 auch die Position von Apples drahtlosen Ohrstöpseln anzeigen können.

Dazu soll immer der jeweils letzte bekannte Standort auf der Karte markiert werden. Innerhalb der Bluetooth-Reichweite von circa zehn Metern kann auch ein Signalton über die AirPods abgespielt werden, um sie leichter zu finden. Dabei kann auch nur einer der Ohrstöpsel angesteuert werden.

iOS 10.3 ist als Entwicklerversion vorab verfügbar. Einen genauen Veröffentlichungstermin für alle Nutzer nennt Apple noch nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare