Windows-10-Nutzer können ihr Programm so einstellen, dass häufig verwendete Apps automatisch in der Taskleiste auftauchen. Foto: dpa-infocom

Apps automatisch an Taskleiste anheften

Windows kann regelmäßig benutzte Apps und Programme auf Wunsch automatisch in die Taskleiste hängen. Sie stehen so schneller zur Verfügung. Die Funktion lässt sich mit ein paar Klicks aktivieren.

Meerbusch (dpa-infocom) - Die Taskleiste ist die Schaltzentrale jeder Windows-Version: Hier wird zwischen Apps und Desktops gewechselt, hier lassen sich Programme starten und Lieblings-Apps anheften. Welche Programme es wert sind, in der Taskleiste angepinnt zu sein, kann Windows 10 auf Wunsch automatisch entscheiden.

Windows kann die am häufigsten verwendeten Apps automatisch in der Taskleiste anheften. Im Lauf der Zeit hält das System die Liste von selbst aktuell. Das heißt, dass man Apps nicht mehr manuell an- und abheften muss.

Die Funktion lässt sich in den Einstellungen aktivieren. Dazu im "Start" nach "Einstellungen" suchen und dort "Personalisierung" auswählen. Im Bereich "Start" den Haken bei "Zuletzt geöffnete Elemente in Sprunglisten im Menü 'Start' oder auf der Taskleiste anzeigen" setzen. Die Einstellung gilt sowohl für das Startmenü als auch für die Taskleiste.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare