Astronomen enträtseln stärkste Explosionen im Kosmos

- Greenbelt/London - Das Rätsel der stärksten Explosionen im Kosmos ist weitgehend gelöst: Hinter den plötzlichen, gigantischen Gammastrahlungsblitzen, nach deren Ursprung Wissenschaftler seit Jahrzehnten fahnden, steckt nach Erkenntnis eines internationalen Astronomenteams die Geburt eines Schwarzen Lochs oder eines Neutronensterns. Das gelte zumindest für lange Gammablitze von mehr als einigen Sekunden Dauer, berichtete die US-Raumfahrtbehörde NASA am Donnerstag in Greenbelt (Maryland).

<P>Gammastrahlenblitze leuchten kurzzeitig heller als das gesamte restliche Universum. Fast täglich registrieren Satelliten eine dieser mysteriösen Explosionen in den Tiefen des Alls. Durch einen der nächsten und hellsten bislang beobachteten Gammablitze kamen sie der Ursache jetzt auf die Spur. Am 29. März 2003 registrierte der NASA- Satellit HETE-2 einen Ausbruch von Gammastrahlung im Sternbild Löwe. Wenig später entdeckten irdische Teleskope das Nachleuchten der Explosion im sichtbaren Licht. Die Analyse zeigte nach Angaben der NASA, dass in rund zwei Milliarden Lichtjahren Entfernung der Kern eines großen Sterns zu einem Schwarzen Loch kollabiert war, wodurch der Stern zerrissen wurde.</P><P>Diese so genannte Hypernova war bereits früher als Auslöser der langen Blitze vermutet worden, die etwa zwei Drittel der Gammastrahlen-Ausbrüche ausmachen. Erst durch die Beobachtung des Ereignisses vom 29. März ließ sich diese Vermutung nach Angaben der Forscher zweifelsfrei belegen. Damit lasse sich allerdings nichts über die Ursache kurzer Gammablitze aussagen, betonen die Forscher, die über ihre Beobachtungen auch in der aktuellen Ausgabe des britischen Fachjournals "Nature" (Bd. 423, S. 847) berichten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare