Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Der Atem verrät die Beute

- Vampirfledermäuse können ihre Beute an den Atemzügen erkennen. Das haben jetzt Lutz Wiegrebe und Udo Gröger von der Fakultät für Biologie der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) herausgefunden. Vampirfledermäuse ernähren sich auch in seltenen Fällen vom Blut der Menschen.

In ihren Experimenten trainierten die beiden Wissenschaftler die Fledermäuse so, dass die Tiere unterschiedliche Futterquellen unterschiedlichen Atemgeräuschen zuordnen konnten. Anschließend sollten die Tiere dann die Hörproben mit der entsprechenden Nahrungsquelle in Verbindung bringen, was ihnen auch ohne Probleme gelang. "Wir vermuten, dass die Tiere die Atemgeräusche nutzen, um ihre Nahrungsquelle zu identifizieren", erklärt Wiegrebe. "Die Fähigkeit ist entscheidend, da sich die Tiere über mehrere Nächte von denselben Opfern ernähren."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Wer ein neues Smartphone kauft, der wird unter Umständen über die Vielzahl von vorinstallierten Apps überrascht sein. Dabei stellt sich die Frage, welche sinnvoll sind …
Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Wer in einem Dokument Sonderzeichen verwenden möchte, stößt bei der Tastatur-Eingabe schnell an Grenzen. Meist helfen hier nur Tastenkombinationen weiter. Doch kaum …
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Mit wenigen Handgriffen lässt sich mit Snapchat eine Story einrichten, die nur Menschen in der näheren Umgebung sehen können - etwa auf einer Party.
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand

Kommentare