Auch Frettchen und Katzen könnten Sars-Virus übertragen

- Rotterdam - Das für die Lungenkrankheit Sars verantwortliche Coronavirus kann Experimenten von Virologen zufolge möglicherweise von mehr Tierarten übertragen werden als bisher angenommen. Das haben Wissenschaftler vom Erasmus-Zentrum in Rotterdam und aus Hongkong bei Laborversuchen mit Frettchen und Hauskatzen festgestellt, wie sie im britischen Fachjournal "Nature" (Bd. 425, S. 915) berichten.

<P>Dadurch erhöhe sich die Gefahr, dass dieses oder ein ähnliches Virus erneut auch bei Menschen auftauche. Der Rotterdamer Virologe Prof. Albert Osterhaus betonte jedoch zugleich, dass Hauskatzen nicht generell ein Risiko für die Übertragung darstellten, "schon gar nicht unter den in Europa üblichen Hygiene-Bedingungen".</P><P>Frettchen und Katzen hatten nach Infektionen im Labor das Virus an andere Tiere weitergegeben. Damit hätten sie sich als geeignet für Tests bei der Suche nach Medikamenten oder Impfstoffen gegen das Schwere Akute Atemwegssyndrom (Sars) bei Menschen erwiesen, erläuterte Osterhaus. Bisher wurden dazu vor allem Affen eingesetzt. Diese Arbeiten könnten sich künftig stärker auf Frettchen konzentrieren.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Sprachassistenten wie Alexa sollen Nutzern Arbeit abnehmen - auch beim Bestellen von Produkten. Mancher fürchtet aber, dass dann ein unbedachter Satz gleich eine …
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen

Kommentare