Auerswald COMpact 4406 DSL: Telefonanlage

-

<P>Die COMpact 4406 DSL hat  sechs analoge Nebenstellen und einen internen ISDN S0-Bus. Zudem kann eine Türsprechanlage angeschlossen werden, ohne dass man auf eine Nebenstelle verzichten müsste. Über einen Audioeingang lassen sich Ansagen oder eine Wartemusik zuspielen. Zudem bietet Auerswald optional eine Erweiterung auf einen weiteren internen und einen externen S0-Bus, sowie den Einbau eines Türsprechmodules an. </P><P>Im Folgenden eine Auswahl der Funktionen:</P>Frei wählbare Rufnummern (10-59/100-599) für die internen Teilnehmer/<BR>Gruppen. Kostenkontrolle durch 6 verschiedene Amtberechtigungsarten,<BR>Sperrnummern, Freigabenummern und spezielle Kurzwahlberechtigung<BR>sowie durch Einrichtung von Gebührenkonten. Beobachtung des Gebührenaufkommens am PC oder am Telefon<BR>(AOCE oder AOCD nötig). Gebührenimpulserzeugung für alle analogen<BR>Telefone. Komfortables Gesprächsdatenmanagement über PC-Software.<BR>Erfassung von bis zu 3000 Gesprächsdatensätzen im stromausfallsicheren<BR>Gesprächsdatenspeicher. Privat/dienstlich- und projektbezogene Abrechnung von Gesprächen. Beeinflussung der Rufnummernübermittlung an den Anrufer bzw.<BR>den Angerufenen. Wahlvereinfachung durch stromausfallsicheren Kurzwahlspeicher<BR>oder Einrichtung von direkten Amtapparaten. Weck- und Zeitschaltfunktionen durch interne Uhr und automatische<BR>Sommer-/Winterzeitumschaltung. Wartemusik, 7 Melodien intern oder extern über Audio-Eingang, <BR>vorgegebener Ansagetext zuschaltbar.<BR>Wartemusik als wav-Datei2 vom PC downloadbar <BR>Text vor Melden und Alarmansage, Text im System speicherbar<BR>Ansagefunktion über Audio-Ausgang. Verschiedene Klingelrhythmen zur Rufunterscheidung.<BR><P>Unterstützte T-Net-Funktionen analoger Telefone</P>Anklopfen erlauben, annehmen, ablehnen. Makeln. Dreierkonferenz einleiten. Rückfragen einleiten, beenden. Teilnehmer-Anrufweiterschaltung einrichten. Verbindung ohne Wahl (Babyruf) einrichten. Rückruf bei Besetzt einleiten. Rufnummernübermittlung einmalig unterdrücken.<P>Unterstützte ISDN-Leistungsmerkmale</P>fallweise Unterdrückung der eigenen Rufnummer (CLIR). Parken (TP) am Mehrgeräteanschluss/am internen S0-Port. Anrufweiterschaltung bei Besetzt (CFB), bei Nichtmelden (CFNR),<BR>ständig (CFU). Übermittlung der Verbindungsentgelte während (AOCD) und am<BR>Ende (AOCE) der Verbindung. Rückruf bei Besetzt (CCBS) und bei Nichtmelden (CCNR). Rufnummernanzeige (CLIP) an SD-420, Systemtelefonen, internen<BR>ISDN-Geräten und analogen Telefonen (spezielle analoge Endgeräte,<BR>die CLIP-Funktionen unterstützen, notwendig). Für die Nutzung einiger ISDN-Dienstemerkmale ist eine<BR>gesonderte Beantragung und Freischaltung beim Netzbetreiber<BR>notwendig.<P>- zurück<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones

Kommentare