Wer bei Google auf den Button "Auf gut Glück" klickt, ohne ein Stichwort eingegeben zu haben, bekommt dennoch eine Themenauswahl präsentiert. Foto: dpa-infocom

Auf gut Glück bei Google

Die Google-Suche hält ein paar Überraschungen bereit - wenn man sich darauf einlässt. Nutzer können etwa "Auf gut Glück" auf passende Webseiten stoßen oder sich von Doodles inspirieren lassen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Auf der Google-Startseite befinden sich unter dem Eingabefeld zwei Schaltflächen: "Google-Suche" und "Auf gut Glück". Die meisten Benutzer klicken reflexartig den ersten Button an. Wer den zweiten Button anklickt, landet auf der erstbesten Seite, die zum Stichwort passt.

Doch die "Auf gut Glück"-Funktion birgt auch Geheimnisse. Das erste: Die Schaltfläche "Auf gut Glück" funktioniert auch dann, wenn man überhaupt keinen Text in das Google-Suchfeld eingetippt hat! Wer neugierig ist, klickt einfach direkt auf "Auf gut Glück" und landet auf der Übersichtsseite für Google-Logos zu besonderen Anlässen, den sogenannten Doodles.

Zweites Geheimnis: Auf der US-Version von Google, die man unter www.google.com/intl/en erreichen kann (danach eventuell noch unten rechts auf google.com klicken), verstecken sich hinter dem zweiten Knopf der Google-Seite noch weitere Stimmungen. Einfach mal mit der Maus auf den Knopf zeigen und warten, was sich so tut.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare