+
Auch ein Gottesacker darf nicht fehlen in der Pfalz zwischen Edenkoben und Landau. Screenshot: Deutscheweine.de Foto: Deutscheweine.de

Auf die Parzelle genau: Eom Weinlagenatlas online

Wer wissen möchte, woher Wein aus Deutschland kommt, kann im Internet nachschauen. Unter "Deutscheweine.de" alles bis hin zum Herrenbuckel.

Berlin (dpa/tmn) - Rosengarten und Mandelhang, Schlossberg und Herrenbuckel, Kirchenstück oder Zechpeter: Die Lagen der Weinberge in vielen deutschen Anbaugebieten tragen oft uralte und manchmal auch urkomische Namen.

Wer einmal genauer nachschauen möchte, wo der Tropfen, den er gerade getrunken hat, herkommt, kann das unter "Deutscheweine.de" in einem neuen digitalen Weinlagenatlas tun. Darin hat das Deutsche Weininstitut (DWI) mit Unterstützung der zuständigen Landesämter die Einzellagen von zehn deutschen Weinanbaugebauten auf einer Landkarte abgebildet - und zwar auf die Parzelle genau.

Oben rechts in der Karte findet sich ein Suchfeld, in das per Freitext gezielt nach Lagen, Ortsnamen und Anbaugebieten gesucht werden kann. Da die Weinlagen in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich detailliert erfasst werden, sind etwa die Informationen zu den baden-württembergischen Einzellagen besonders umfangreich. In den Bereichen der Karte werden so zusätzliche Informationen zur Bodenformation, Höhe, Durchschnittstemperatur und dem Mittel der jährlichen Niederschläge angegeben.

Das DWI verspricht, dass die Lagenkarte jährlich aktualisiert wird und mittelfristig auch die noch fehlenden genauen Lagen der Anbaugebiete Franken, Sachsen, und Saale-Unstrut aufgenommen werden sollen.

Weinlagenkarte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
Falten weg, Wolke rein, Passant raus: Fotos zu manipulieren ist fürProfis ein Klacks. Wie leicht erkennen Menschen den Betrug?
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
Funkt das Handy im Ausland? - Diese Webseite zeigt es
Andere Länder, andere Mobilfunktechnik. Nicht jedes Handy funktioniert in jedem Land der Erde. Manchmal werden nur einzelne Funkbänder nicht unterstützt, im schlimmsten …
Funkt das Handy im Ausland? - Diese Webseite zeigt es
Dateien zwischen zwei lokalen Mac-Nutzern austauschen
Computer-Nutzer teilen gerne ihre Dateien. Dafür brauchen sie nicht immer einen USB-Stick. Das gilt zumindest für Mac-Besitzer.
Dateien zwischen zwei lokalen Mac-Nutzern austauschen
GIF-Animationen kreativ vertonen
Die Kommunikation in sozialen Medien kommt schon längst ohne Worte aus. Viele verwenden gerne Mini-Animationen. Dank der App Shabaam lässt sich mit ihnen viel mehr …
GIF-Animationen kreativ vertonen

Kommentare