+
Beim Kauf eines TV-Gerätes sollte auf seine Effizienzklasse geachtet werden. Fernseher mit dem Siegel "Blauer Engel" sind zudem Quecksilberfrei. Foto: Caroline Seidel

Aufmerksam beim TV-Kauf: Das Energieetikett studieren

Auf Effizienz und Gütesiegel sollte schon beim Kauf eines TV-Gerätes geachtet werden. Sonst schluckt dieser mal eben viel Strom und treibt den jährlichen Energieverbrauch in die Höhe. Effizienzklassen und das Siegel "Blauer Engel" sind gute Hinweise.

Berlin (dpa) - Wie viel Strom ein Fernseher verbraucht, muss auf dem EU-Energieetikett angegeben sein. Darauf weist das Umweltbundesamt(UBA) hin. Auf dem Etikett sind die Energieeffizienzklassen und der jährliche Energieverbrauch vermerkt.

Effiziente Geräte zählen zu den Klassen A++ und A+. Mit Hilfe des Energieetiketts können Verbraucher im Handel unterschiedliche Geräte besser vergleichen. Trägt das Fernsehgerät zudem das Siegel "Blauer Engel", ist auch garantiert, dass es kein Quecksilber enthält.

Hinweise vom Umweltbundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare