Auftakt zum Mann-Jahr

- Am 6. Juni wäre Thomas Mann 130 Jahre alt geworden, am 12. August ist sein 50. Todestag. An der Ludwig-Maximilians-Universität findet zum Thomas-Mann-Jahr eine Reihe von Veranstaltungen statt. Auftakt ist am Montag, 2. Mai. Unter dem Motto "Seid alle brav und froh" liest um 20 Uhr in der Großen Aula im Uni-Hauptgebäude (Geschwister-Scholl-Platz 1) der Schauspieler Stefan Hunstein aus Briefen Thomas Manns an seine Kinder Erika, Klaus, Golo, Monika, Elisabeth und Michael.

Eine Vortragsreihe über den Schriftsteller startet am 2. Juni. Der Eichstätter Uni-Rektor und Präsident der Deutschen Mann-Gesellschaft Professor Ruprecht Wimmer spricht um 20 Uhr im Uni-Hauptgebäude (Hörsaal 332) über München in Manns Roman "Doktor Faustus". Im Oktober folgt außerdem eine Tagung über Thomas Mann an der LMU. Weitere Termine im Netz unter www.lmu.de/presse/veranstaltungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.