Die Ziffern sollen in einer anderen Schriftart angezeigt werden? Kein Problem. Foto: dpa-infocom

Aufzählungen in Word gestalten

Nutzer von Microsoft Word können nummerierte Listen komplett gestalten: Auch die vorangestellten Ziffern sind formatierbar. So können Nutzer die Farbe, Schriftart und -größe selbst wählen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Microsoft Word bietet die Möglichkeit, Listen ansprechend zu gestalten. Zum Beispiel durch vorangestellte Schmuckzeichen oder Nummerierung. Was viele nicht wissen: In einer nummerierten Liste lässt sich nicht nur der Inhalt der Listenelemente gestalten, sondern auch die davorstehenden Ziffern.

Wer mag, kann die Ziffern fett, kursiv oder unterstrichen darstellen. Der Trick besteht darin, die richtige Auswahl zu treffen. Dazu als erstes eine nummerierte Liste erstellen, dann die Ziffern markieren. Das klappt, wenn man links auf die Ziffer klickt. Dass die Nummerierung korrekt markiert ist, sieht man daran, dass alle Ziffern jetzt hinterlegt sind. Anschließend oben im Menüband-Bereich "Schriftart" auf den kleinen Pfeil klicken, alternativ kann auch im Menü "Format" die Funktion "Schriftart" zum Einsatz kommen.

Alle in diesem Dialogfeld ausgeführten Änderungen werden auf alle Ziffern der Liste angewendet, nicht aber auf den Text der Liste. Auf diese Weise lassen sich die Ziffern nicht nur fett, größer oder kleiner schreiben, sondern auch die Schriftart kann wie gewünschte verändert werden. Auch die Farbe ist nach eigenem Wunsch anpassbar.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.