+
Die Auktion hat einen Besucheransturm auf das Auktionshaus Christie's hervorgerufen.

Yves Saint-Laurents Nachlass erzielt Auktionsrekorde

Kunstkenner erwarteten die Auktion des Jahrhunderts: Tatsächlich wurden bei der Nachlass-Versteigerung des Modemachers Rekordsummen geboten.

Am Montagabend fand die erste von sechs Versteigerungen statt. Pierre Bergé, Ehemann des im vergangenen Jahr verstorbenen Modezaren Yves Saint-Laurent, versteigert die gemeinsamen Eheschätze beim Traditionshaus Christie's in Paris.

2000 Menschen wohnten der ersten Versteigerung bei, in der Kunstwerke des Impressionismus und der Moderne unter den Hammer kamen. Man erwartete schon vorher die "Auktion des Jahrhunderts", schreibt Welt Online. 300 Millionen Euro Erlös erwartete das Auktionshaus von allen sechs Auktionen. Die Schätzung wurde übertroffen: 206 Millionen Euro wurden allein am ersten Abend eingenommen.

Dabei wurden Rekordsummen erzielt: 32 Millionen für Matisses "Les coucous, tapis bleu et rose", 26 Millionen für Brancusis Holzskulptur "Madame LR" und 19,2 Millionen für eine Komposition Mondrians, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Eine Übersicht aller bisher versteigerten Kunstwerke gibt es bei Christie's.

Das Kunstmagazin Art hat einige der Kunstschätze im Bild und schreibt dazu den geschätzten Wert. Ob der Preis erzielt oder sogar übertroffen wird, wird sich am heutigen Dienstag in drei Auktionen und am Mittwoch in zwei weiteren zeigen. Eine Übersicht der Kunstwerke, die noch unter den Hammer kommen, hat Christie's.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Um bei Instagram oder Snapchat einen guten Eindruck zu machen, kommt es auf die richtigen Bilder an. Viele iOS-Nutzer greifen daher auf das Bildbearbeitungsprogramm …
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Der Anbieter Navigon schränkt sein App-Angebot massiv ein. Für die betroffenen Navigations-Apps können keine neuen Inhalte mehr heruntergeladen werden. Gründe für diese …
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer
Statt weltweit twittern lieber lokal kommunizieren? Das ermöglicht die Plattform Jodel. Nutzer können sich im Umkreis von 10 Kilometern mit anderen austauschen - und das …
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer
App gegen Hasskommentare von Nutzern gut angenommen
Viele Internnutzer unterstützen das Vorhaben, Hassbotschaften aus dem Internet zu verbannen. Die aus Österreich stammende App "BanHate" erleichtert es ihnen. Auch in …
App gegen Hasskommentare von Nutzern gut angenommen

Kommentare