+
„Was passiert gerade?“ Mit dieser Frage will Twitter wieder mehr Nutzer erreichen.

Ausgezwitschert: Twitter verliert weiterhin Nutzer

Dem Kurznachrichtendienst Twitter brechen die Nutzer weg: In Amerika - dem wichtigsten Markt - haben von Oktober auf September rund acht Prozent weniger Nutzer gezwitschert.

Die Ratingagentur Bloomberg schreibt, dass der Nutzerrückgang von 7,9 Prozent von Oktober auf September bereits der zweite Monatsvergleich in Folge ist, in dem die User-Zahl rückläufig war. Bei den Zahlen beruft sich Bloomberg auf das Marktforschungsunternehmen ComScore Inc.

Twitter ist das drittgrößte Soziale Netzwerk in den Vereinigten Staaten, hatte im Oktober 19,2 Millionen Nutzer. Während die User-Zahlen bei Twitter rückläufig sind, verzeichnet Facebook einen Zuwachs von zwei Prozent auf aktuell 97,4 Millionen Nutzer.

Erst kürzlich hatte Twitter seine Status-Frage geändert: Statt der Standard- Frage “What are you doing?“ (Was tust du gerade?) heißt es jetzt “What's happening?“ (Was passiert gerade?). Ob damit die vielen Banalitäten aus dem 140-Zeichen-Dienst verschwinden, blieb  offen.

Mitgründer Biz Stone erklärte die Änderung im Twitter-Blog: „“Was tust du gerade“ ist nicht mehr die richtige Frage. Wir erwarten zwar nicht, dass sich die Leute jetzt anders bei Twitter verhalten, aber vielleicht macht es diese Änderung manchem einfacher, seinem Vater zu erklären, was Twitter überhaupt ist.“ Viele Leute oder Firmen hätten in den vergangenen Monaten vor lauter “Zwitschern“ den eigentlichen Zweck der Plattform aus den Augen verloren.

len/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem

Kommentare