+
Je dunkler das Display eingestellt ist, je weniger Strom verbraucht der Akku. Foto: Monika Skolimowska

Updates & Support

Auto-Helligkeit am Display spart viel Akkustrom

Auch beim Smartphone lässt sich Strom sparen. Zum Beispiel bei der Einstellung der Helligkeit. Denn die Beleuchtung kostet Akkustrom.

Berlin (dpa/tmn) - Das Display gehört zu den größten Stromfressern eines Smartphones: Bei voller Helligkeit zehrt es massiv Akkustrom auf. Viele Smartphones bieten in den Einstellungen an, die Displayhelligkeit automatisch mit Hilfe des Umgebungslichtsensors zu regulieren.

In Apples iOS beispielsweise heißt die Funktion "Auto-Helligkeit" und steckt im Hauptmenü im Unterpunkt "Anzeige & Helligkeit". Ist sie aktiviert, passt sich die Hintergrundbeleuchtung an die Helligkeit der Umgebung an, und der Stromverbrauch sinkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare