+
Je dunkler das Display eingestellt ist, je weniger Strom verbraucht der Akku. Foto: Monika Skolimowska

Updates & Support

Auto-Helligkeit am Display spart viel Akkustrom

Auch beim Smartphone lässt sich Strom sparen. Zum Beispiel bei der Einstellung der Helligkeit. Denn die Beleuchtung kostet Akkustrom.

Berlin (dpa/tmn) - Das Display gehört zu den größten Stromfressern eines Smartphones: Bei voller Helligkeit zehrt es massiv Akkustrom auf. Viele Smartphones bieten in den Einstellungen an, die Displayhelligkeit automatisch mit Hilfe des Umgebungslichtsensors zu regulieren.

In Apples iOS beispielsweise heißt die Funktion "Auto-Helligkeit" und steckt im Hauptmenü im Unterpunkt "Anzeige & Helligkeit". Ist sie aktiviert, passt sich die Hintergrundbeleuchtung an die Helligkeit der Umgebung an, und der Stromverbrauch sinkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare