+
Je dunkler das Display eingestellt ist, je weniger Strom verbraucht der Akku. Foto: Monika Skolimowska

Updates & Support

Auto-Helligkeit am Display spart viel Akkustrom

Auch beim Smartphone lässt sich Strom sparen. Zum Beispiel bei der Einstellung der Helligkeit. Denn die Beleuchtung kostet Akkustrom.

Berlin (dpa/tmn) - Das Display gehört zu den größten Stromfressern eines Smartphones: Bei voller Helligkeit zehrt es massiv Akkustrom auf. Viele Smartphones bieten in den Einstellungen an, die Displayhelligkeit automatisch mit Hilfe des Umgebungslichtsensors zu regulieren.

In Apples iOS beispielsweise heißt die Funktion "Auto-Helligkeit" und steckt im Hauptmenü im Unterpunkt "Anzeige & Helligkeit". Ist sie aktiviert, passt sich die Hintergrundbeleuchtung an die Helligkeit der Umgebung an, und der Stromverbrauch sinkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese zehn Technik-Schmankerl brauchen Sie für diesen Sommer
Sommer-Zeit heißt Reise-Zeit. Wir haben für Sie die zehn wichtigsten Technik-Schmankerl aufgeschrieben, die Sie dieses Jahr brauchen.
Diese zehn Technik-Schmankerl brauchen Sie für diesen Sommer
"Going Electric": Internationaler Routenplaner für E-Autos
Wer mit einem Elektroauto reist, muss seine Tour sorgfältig planen. Das Fahrzeug muss schließlich zwischendurch aufgeladen werden. Die Internetseite "GoingElectric" …
"Going Electric": Internationaler Routenplaner für E-Autos
Musik-Remixe und -Mashups bergen rechtliche Risiken
Musikalische Experimente können spannende Klänge hervorbringen. Doch wer Musik mischt, sollte vorab die Urheberrechte abklären. Denn bei Verletzung der Rechte drohen …
Musik-Remixe und -Mashups bergen rechtliche Risiken
Deckblatt für Word-Dokumente unkompliziert erstellen
Das Deckblatt eines mehrseitigen Dokumentes soll zum Lesen anregen. Deshalb ist ein guter erster Eindruck elementar wichtig. Microsofts Textverarbeitung unterstützt …
Deckblatt für Word-Dokumente unkompliziert erstellen

Kommentare