+
Mit dem automatischem Sichern von Mitteilungen geht auch mehr und mehr Speicherplatz drauf. Doch diese Funktion lässt sich in den Einstellungen ganz leicht abstellen. Foto: Arno Burgi

Mehr Speicherplatz

Automatisches Speichern von Bildern in Whatsapp abstellen

Whatsapp ist der meistgenutzte Messenger. Dort können ganz einfach Bilder und Videos versendet werden. Doch die benötigen auch Speicher. Was tun, wenn die Kapazitäten nicht mehr ausreichen?

Berlin (dpa/tmn) - Eifrige Whatsapp-Nutzer merken schnell, dass durch den Messenger der Speicher des Smartphones mit unzähligen Fotos und Videos voll wird. Gerade ältere Smartphones und Modelle mit kleinem Speicher sind da schnell am Ende.

Den automatischen Download von Mediendateien kann man Whatsapp aber abgewöhnen. Das geht in den "Einstellungen" unter "Daten- & Speichernutzung". Hier kann der automatische Download entweder abgestellt oder nur unter bestimmten Bedingungen zugelassen werden.

Muster-Passwortkarte von Deutschland sicher im Netz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Das schlechte Wetter der vergangenen Tage schlägt sich in den App-Charts nieder. So stehen neben lehrreichen Programmen ganz besonders Video- und Streaming-Apps ganz …
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Menlo Park - Was passiert nach dem Tod eines Nutzers mit seinem Facebook-Konto? Das soziale Netzwerk bietet zwei Möglichkeiten, den digitalen Nachlass zu regeln.
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen
Die Freude ist zunächst groß: Das neue iPad kostete viel weniger als gedacht. Doch dann die Ernüchterung: Es handelt sich gar nicht um das aktuelle Modell, sondern um …
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen

Kommentare