Nicht jeder will Windows 10 auf seinem Rechner. Diejenigen sollten die automatischen Updates abschalten. Foto: dpa-infocom

Automatisches Upgrade auf Windows 10 verhindern

Wenn das neue Windows 10 fertig ist und auf den Markt kommt, wird es auf modernen Windows-Rechnern automatisch installiert. Nicht jeder will das. Die Installation lässt sich so verhindern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Demnächst erscheint das neue Windows 10. Viele Nutzer fragen sich, ob und wie man die automatische Installation der neuen Version per Windows Update auf dem eigenen PC verhindern kann.

So wie es aussieht, wird Windows 10 wahrscheinlich vollkommen automatisch per Windows Update installiert, zumindest auf Rechnern, die mit Windows 7 oder Windows 8/8.1 arbeiten.

Offiziell hat Microsoft noch nicht angekündigt, ob und wie Nutzer vorher eine Upgrade-Benachrichtigung erhalten. Das ist allerdings in der Vergangenheit so gewesen, etwa wenn es um neue Major Releases und Service Packs ging. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die automatischen Updates auch ganz abschalten. Im Hinblick auf mögliche Sicherheitslücken und deren Fixes ist dieses Vorgehen allerdings nicht empfehlenswert.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare