+
Der WLAN-Repeater 1160 funkt gleichzeitig in zwei Frequenzbändern. Foto: AVM

AVM kündigt Repeater und Powerline-Adapter an

Schnellstmögliche Verbindungen durch einen neuen WLAN-Repeater verspricht AVM. Der soll im Herbst auf den Markt kommen. Dazu entwickelt das Unternehmen zwei neue Powerline-Adpater.

Berlin (dpa/tmn) - AVM hat drei neue Produkte angekündigt: Dabei handelt es sich um einen besonders schnellen WLAN-Repeater und zwei neue Powerline-Adapter.

Der Fritz-WLAN-Repeater 1160 beherrscht Dual-WLAN nach den Standards ac und n und wechselt als Besonderheit ständig die Funkbänder. Diese als Cross Band Repeating bezeichnete Technologie soll immer die schnellstmögliche Verbindung garantieren.

Die beiden neuen Powerline-Adpater arbeiten nach dem HomePlug-AV2-Standard, übertragen theoretisch bis 1200 Megabit pro Sekunde über die Stromleitung und bieten Gigabit-LAN-Anschluss. Während der im Set vertriebene Fritz-Powerline 1240E zusätzlich einen n-WLAN-Access-Point mitbringt, verfügt der Fritz-Powerline 1220E über eine integrierte Steckdose.

Der Repeater soll im dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen, die Powerline-Adapter im vierten Quartal. Preise nannte AVM noch nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare