+
Genetisch aussortiert: In London ist ein Baby geboren, das wohl nie an Brustkrebs erkranken wird.

Genetisch ausgewählt: Neugeborenes ohne Brustkrebsgen

In England wurde ein Kind ohne Brustkrebsgen geboren. Das Mädchen wurde aus elf Embryonen genetisch ausgewählt.

Es ist ein Verfahren, das in Deutschland verboten ist: Ärzte an der Londoner Uniklinik haben elf Embryonen auf ein Gen untersucht, von dem vermutet wird, dass es Brustkrebs auslöst.

Sechs der Embryonen enthielten das Gen und wurden aussortiert. Zwei wurden in die Gebärmutter verpflanzt. Jetzt ist das Kind geboren und wird wohl nie Brustkrebs kriegen, hoffen die Eltern. Über Generationen hatte die Krankheit die Familie geplagt. Doch eine Garantie ist das Verfahren nicht - das Kind kann durchaus noch krebs kriegen.

Das Verfahren nennt sich Präimplantationsdiagnostik (PID) und ist in Deutschland verboten. Eine Übersicht zur rechtlichen Lage gibt das Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften.

Die genetische Auswahl von Babys ist umstritten - Kritiker fürchten einen Missbrauch, um Designer-Babys zu züchten. Dabei gibt es bei dieser Art des Genchecks keine Nebenwirkungen, behauptet zumindest die Medizinsoziologin Irmgard Nippert im Interview mit der Zeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare