Bachelor und Master: Kürzere Studienzeiten?

- Die Technische Universität München (TUM) wird einstufige Diplomstudiengänge nur in Ausnahmefällen beibehalten. Die Fakultät für Bau- und Vermessungswesen stellt zum kommenden Wintersemester ihr komplettes Studienangebot auf Bachelor und Master um, wie die TUM mitteilte.

Mit inzwischen 24 Bachelor- und 50 Master-Studiengängen ist die Hochschule nach eigenen Angaben unter den Technischen Universitäten Deutschlands bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses am weitesten fortgeschritten. Die zweistufige, modularisierte Studienorganisation mache ein Studium interdisziplinärer und verbessere die Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen am Arbeitsmarkt, sagte TUM-Präsident Professor Wolfgang A. Herrmann.<BR><BR>Indes weist das Hochschul-Informations-System (HIS) in Hannover darauf hin, dass die Einführung gestufter Studiengänge nicht automatisch zu der davon erhofften Verkürzung der Studienzeiten führe. Dies habe eine internationale Vergleichsstudie des HIS ergeben. Kürzere Studienzeiten seien von vielen anderen Bedingungen abhängig, darunter vor allem eine stärkere Strukturierung des Studiums.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind
Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. 
Neue WhatsApp-Funktion: Jetzt weißt Du immer, wo deine Freunde sind

Kommentare