Bachelor und Master: Kürzere Studienzeiten?

- Die Technische Universität München (TUM) wird einstufige Diplomstudiengänge nur in Ausnahmefällen beibehalten. Die Fakultät für Bau- und Vermessungswesen stellt zum kommenden Wintersemester ihr komplettes Studienangebot auf Bachelor und Master um, wie die TUM mitteilte.

Mit inzwischen 24 Bachelor- und 50 Master-Studiengängen ist die Hochschule nach eigenen Angaben unter den Technischen Universitäten Deutschlands bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses am weitesten fortgeschritten. Die zweistufige, modularisierte Studienorganisation mache ein Studium interdisziplinärer und verbessere die Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen am Arbeitsmarkt, sagte TUM-Präsident Professor Wolfgang A. Herrmann.<BR><BR>Indes weist das Hochschul-Informations-System (HIS) in Hannover darauf hin, dass die Einführung gestufter Studiengänge nicht automatisch zu der davon erhofften Verkürzung der Studienzeiten führe. Dies habe eine internationale Vergleichsstudie des HIS ergeben. Kürzere Studienzeiten seien von vielen anderen Bedingungen abhängig, darunter vor allem eine stärkere Strukturierung des Studiums.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare