Bachelor-Studium: Bekannt, aber unbeliebt

- Das Bachelor-Studium wird immer bekannter -­ jedoch nicht beliebter. Das hat jetzt das Hochschul-Informationssystem (HIS) in einer neuen Studie herausgefunden.

Demnach ist acht Prozent der Studienberechtigten der vor sieben Jahren im Zuge des Bologna-Prozesses eingeführte Hochschulabschluss noch immer völlig unbekannt. Mehr als 35 Prozent der jungen Menschen, die im Jahr 2005 ihr Abitur machten, konnten sich aber bis heute nicht entscheiden, ob sie einen Bachelor- und den daran anschließenden Masterabschluss oder ein herkömmliches Diplom an einer Universität anstreben.

Außer Schülern haben die Meinungsforscher auch Studenten befragt, die bereits ein Bachelorstudium angefangen haben. Dabei wurde deutlich: Die viel gepriesenen Vorteile eines Bachelor-Studiengangs, wie die besseren internationalen Vergleichsmöglichkeiten oder die Aussicht, anschließend einen Masterabschluss anzustreben, bewerteten die Studenten im Jahr 2005 schlechter als noch im Vorjahr. Zudem glauben die Studenten nicht, dass der Bachelor auf dem Arbeitsmarkt angesehen ist.\-\x0c\-K\x0cthn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Will man bei Freunden oder Verwandten zum ersten Mal ins W-Lan, steht zunächst ein umständliches Passwort-Eintippen an. Das ist bei Nutzern von iOS 11 nun nicht mehr …
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Um besser mit seinen Followern zu interagieren bringt Instagram eine neue Funktion: Neuerdings können Nutzer ihren Idolen oder Freunden beliebige Fragen stellen. Die …
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren
Nervige Gewinnspiele, Kettenbriefe - immer wieder werden WhatsApp-Nachrichten verschickt, die so viele Daten wie möglich von den Nutzern sammeln sollen. Damit könnte es …
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.