Twitter-Meme: Filmhandlungen rückwärts erzählt

Das Backflick-Meme wird in allen Blogs durchgekaut: Filmfreunde erzählen die Handlung ihres Lieblingsstreifens - rückwärts in 140 Zeichen.

René von Nerdcore schreibt bei den Fünf Filmfreunden, worum es sich bei dem Twitter-Hype handelt und erklärt gleich dazu, was ein Meme ist: "Eine Idee, die bei vielen Leuten zündet und durch die Blogs wandert."

Irgendjemand hat vor drei Tagen angefangen und via Twitter erklärt, was passiert, wenn man den Film "Der weiße Hai" rückwärts guckt. Daraufhin stiegen immer mehr Nutzer ein und erzählten ihre Versionen der Rückwärts-Filme. Sie markieren ihre Einträge mit #backflick. Das ganze gibt's jetzt auch schon für Videospiele und Brettspiele. Gibt man den Begriff bei Twitter-Suchen ein, findet man alle Einträge.

Hier ein paar Lesebeispiele (von uns übersetzt):

"The Shining: ein verrückter Mörder wird rehabilitiert mithilfe von Geistern und einem entspannten Urlaub im Overlook Hotel."

"Superman rückwärts ist über einen Typen, der rumfliegt, Leute in prekäre Situationen bringt und sich dann versteckt."

"Wenn du Memento rückwärts guckst, macht er Sinn."

(via Twitter)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare