Das Cubieboard 6 verfügt über einen ARM-Vierkernprozessor. Foto: Cubieboard.org/dpa

Neue Ausstattung

Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose Schnittstellen.

Hannover (dpa/tmn) - Der Bastelcomputer Cubieboard von Cubietech ist aufgerüstet worden. Er verfügt in der Ausführung Cubieboard 6 über mehr Leistung.

Unter anderem gibt es nun einen ARM-Vierkernprozessor, einen leistungsstärkeren Grafikchip, zwei Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und acht GB Festspeicher. Auf dem Cubieboard 6 gibt es nach Angaben des Anbieters außerdem erstmals WLAN und Bluetooth als drahtlose Schnittstellen. Das Cubieboard läuft mit Android 5.1.1, außerdem wird Linux Debian unterstützt. Die Preise im Online-Handel liegen aktuell zwischen rund 80 und 100 Euro.

Das Cubieboard ist ein Einplatinencomputer für diverse Selbstbauprojekte. Im Vergleich zum ähnlichen Raspberry Pi verfügt das seit 2012 verkaufte System über leistungsstärkere Hardware.

Website Cubieboard.org

Details zum neuen Cubieboard 6 (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Spiegelkabinett als Bildbearbeitungs-App
Spiegel- und Kaleidoskopeffekte mögen keine wichtigen Bildbearbeitungstools sein. Sie machen aber Spaß. Die zahlreichen Filter von Mirror Lab bieten viele Möglichkeiten …
Ein Spiegelkabinett als Bildbearbeitungs-App
Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind
Alle iPhone-Modelle bleiben bei Netzbetreibern und Resellern verfügbar - das hatte Apple nach dem verlorenen Patentstreit mit dem Chipkonzern Qualcomm bekanntgegeben. …
Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind
Auf in unendliche Weiten mit "Star Trek Fleet Command"
Einmal wie Captain Kirk durch das Weltall fliegen? "Star Trek Fleet Command" macht das für Smartphone-Captains möglich. Das Rollenspiel bietet für ein Mobile Game viel …
Auf in unendliche Weiten mit "Star Trek Fleet Command"
Daten von Sprachassistenten regelmäßig löschen
Sprachgesteuerte Assistenzsysteme von führenden Herrstellern erobern immer mehr Haushalte. Aus Datenschutzgründen empfehlen Experten allerdings, den Verlauf der …
Daten von Sprachassistenten regelmäßig löschen

Kommentare