Bayerische Staatsbibliothek eröffnet Repräsentanz in "Second Life"

München - Die Bayerische Staatsbibliothek eröffnet eine Repräsentanz in der virtuellen Welt "Second Life". Mit dem Start am 13. Mai sei dort erstmals eine führende deutsche Bibliothek vertreten, teilte die Staatsbibliothek in München mit.

Die Besucher können im Netz das prunkvolle Bibliotheksgebäude besichtigen, das in der realen Welt an der Münchner Ludwigstraße liegt. Außerdem sollen sie Online-Dienste nutzen und an Einführungen und Schulungen teilnehmen können.

Auch Fachbesucher werden in den virtuellen Räumen erwartet. Start ist am 13. Mai um 17.00 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Ab sofort ist Google Wifi in Deutschland erhältlich. Nutzer sollen es ganz leicht einrichten können. Google setzt bei Wifi auf das Mesh-System. Damit sollen Verbraucher …
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
In Zeiten flächendeckender Datenspeicherung wird Anonymität im Internet zu einem immer wichtigeren Thema. Einen Beitrag dazu leisten die Betreiber von ProtonMail mit …
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst

Kommentare