Schöne Bilder im Browser: Eine App bringt Farbe in die graue Browserwelt. Foto: "EP tab"

Beeindruckende Zufalls-Hintergründe für den Browser

Das Internet steckt voller schöner Bilder. Doch wer seinen Browser öffnet, sieht meist erstmal nur Grau. Mit einer Erweiterung lädt der Chrome-Browser automatisch Bilder herunter.

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen neuen Tab im Browser öffnet, sieht meistens nur langweiliges Grau oder eine Auswahl seiner Lieblingsseiten. Doch das muss nicht sein.

Schöner surft es sich mit der Chrome-Erweiterung "EP tab": Damit zeigt der Google-Browser in jedem neuen Tab zunächst ein beeindruckendes Foto von Bergen, Ozeanen, Wüsten oder anderen Naturschauspielen aus aller Welt. Die Bilder zieht sich "EP tab" aus den aktuellen Favoriten der Reddit-Community "Earthporn", ein ständiger Nachschub neuer Fotos ist also garantiert. Damit es beim Öffnen neuer Tabs keine nervigen Ladezeiten gibt, braucht die Erweiterung aber eine schnelle Internetverbindung.

EP tab für Google Chrome (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mächtige Spionagesoftware aufgetaucht - sie liest auch WhatsApp-Chats aus
„Kaspersky“ hat eine mächtige Spionagesoftware entdeckt, die es schon seit 2014 gibt. Diese kann unter anderem WhatsApp-Chatverläufe ausspähen.
Mächtige Spionagesoftware aufgetaucht - sie liest auch WhatsApp-Chats aus
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Die Lieblingsmusik ohne Störgeräusche auch beim Joggen genießen oder papierlos das nächste Firmen-Meeting meistern: Auf der Elektronikmesse CES Las Vegas wurden dieses …
Neues aus der Technikwelt: Sportkopfhörer und Digi-Flipchart
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland

Kommentare