+
Bei Ankaufportalen haben Verkäufer eine größere Preissicherheit als bei Amazon und Co. Wer seine Elektrogeräte weiterverkaufen möchte, sollte trotzdem mehrere Angebote einholen. Foto: Sebastian Kahnert

Bei Ankaufportalen Angebote gründlich vergleichen

Angebote können stark variieren: Wer seine Elektrogeräte weiterverkaufen möchte, sollte die Ankaufportale vergleichen. Der Ankauf-Prozess ist schon mal denkbar unkompliziert.

Göttingen (dpa/tmn) - Beim Verkauf von Elektrogeräten an Gebrauchtartikel-Portale lohnt es sich, mehrere Angebote einzuholen. Die Kaufangebote können stark variieren, erklärt das Telekommunikationsportal "Teltarif.de".

Auf Verkaufsplattformen wie Ebay oder Amazon kann zwar mitunter ein höherer Verkaufspreis erreicht werden. Dafür ist die Preissicherheit bei den Ankaufplattformen größer, so die Experten. Zudem spart man die Zeit für das Erstellen und Pflegen der Inserate.

Bei den Ankäuferportalen gibt man sein Produkt ein und beschreibt dessen Zustand. Dann folgt ein erstes Angebot des Portals. Ist man damit zufrieden, schickt man das Gerät per Paket auf die Reise. Die Versandkosten trägt in der Regel das Portal. Nachdem es das Produkt geprüft hat, folgt das finale Angebot - nun kann man entscheiden, ob man das Gerät zu dem Preis verkauft oder es sich zurücksenden lässt.

Wer Tablets oder Smartphones an ein solches Ankäuferportal verschickt, sollte diese vorher auf den Werkszustand zurücksetzen, rät Teltarif.de. So sind alle privaten Daten vom Gerät gelöscht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare