Vor dem Öffnen von fremden Links und Anhängen in E-Mails sollten sich Nutzer drei grundlegende Fragen stellen. Foto: dpa

Bei jeder Mail: Drei-Sekunden-Sicherheitscheck

Wer fremde Links und Anhänge zu schnell öffnet, kann sich Schwierigkeiten einhandeln. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Nutzern deshalb dazu, sich bei jeder E-Mail drei grundlegende Fragen zu stellen.

Bonn (dpa/tmn) - Vor allem durch das vorschnelle Klicken auf Links oder das Öffnen von Anhängen in E-Mails werden Computernutzer zu Opfern von Phishing-Betrügern und Schadsoftware.

Deshalb sollte man sich bei jeder Mail drei Sekunden Zeit nehmen, um die elektronische Post kurz zu hinterfragen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Drei Fragen gelte es, kurz zu beantworten: Ist der Absender bekannt, ist der Betreff sinnvoll, und erwarte ich gegebenenfalls überhaupt einen Anhang von diesem Absender?

Die Antworten lieferten dann schnell eine relativ gute Grundlage, um zu entscheiden, ob die Mail vertrauenswürdig ist. Ergibt der Check kein stimmiges Bild, raten die Experten, kurzen Prozess zu machen: die Nachricht noch vor dem Öffnen löschen.

BSI zu E-Mail-Sicherheits-Irrtümern

BSI-Tipps zu Spam, Phishing & Co

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger
Vorsicht vor Identitätsdiebstahl! Für Kriminelle ist es äußerst lohnenswert, Facebook-Profile zu klonen. So versuchen sie, im Namen des echten Nutzers seinen Freunden zu …
Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger
Sprachnachrichten sind beliebt
Tippen scheint lästig geworden zu sein. Denn viele Handy-Nutzer sprechen ihre Nachricht lieber auf. das zeigt eine Umfrage.
Sprachnachrichten sind beliebt
News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot
Personalisierte Artikel-Empfehlungen empfinden Verbraucher als hilfreich. Sie ärgern sich jedoch über gefälschte Nachrichten oder reißerische Schlagzeilen. Dagegen hat …
News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot
Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen
Kinder dürften gerade im Spielfieber sein. Denn sowohl in Ninjago City als auch in Hogwarts geht es hoch her.
Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen

Kommentare