+
Microsofts Browser Edge gibt es seit Sommer 2015 und hat den Internet Explorer als Standardbrowser abgelöst. Foto: Andrea Warnecke

Bei Problemen: Microsoft Edge zurücksetzen

Microsofts Browser Edge in Windows 10 hat eigentlich noch keine ausgewiesene Reset-Funktion. Bei Problemen lassen sich gespeicherte Daten jedoch auf unkomplizierte Weise löschen.

Berlin (dpa/tmn) - Wo ist die Reset-Funktion? Microsofts Browser Edge in Windows 10 bietet das nicht. Gibt es Probleme, kann das Löschen von gespeicherten Daten und Berechtigungen helfen.

Dazu klickt man in der oberen rechten Ecke des Browserfensters auf das Symbol mit den drei Punkten, dann auf "Einstellungen" und auf "Zu löschendes Element auswählen". Im folgenden Fenster wird ausgewählt, was gelöscht werden soll. Ein Klick auf "Mehr anzeigen" liefert noch weitere Optionen. Anschließend sollte der Browser wieder besser laufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Google: Härter gegen Fake News in Suchergebnissen 
Mountain View - Google setzt nun beim Kampf gegen Fake News auf menschliche Hilfe. Den eigentlichen Job soll aber der Algorithmus erledigen.
Google: Härter gegen Fake News in Suchergebnissen 
„Wikipedia“ gegen Fake News geplant
London - Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will mit einer neuen Nachrichtenplattform den Kampf gegen gefälschte Nachrichten im Netz aufnehmen.
„Wikipedia“ gegen Fake News geplant
Facebook darf keine deutschen WhatsApp-Nutzerdaten erheben
Hamburg - Facebook darf nach einem Gerichtsbeschluss weiterhin keine Daten deutscher Nutzer des Kurzmitteilungsdienstes WhatsApp nutzen. Bereits erhobene Daten bleiben …
Facebook darf keine deutschen WhatsApp-Nutzerdaten erheben

Kommentare