+
Ob WhatsApp-Nutzer von anderen Kontakten geblockt wurden, erkennt man nur indirekt.

Kontakt unerwünscht

Bei Whatsapp geblockt? So finden Sie es heraus

Berlin - Viele Menschen kommunizieren über WhatsApp. Doch nicht jeder ist in dem Chat willkommen. Der Kontakt wird dann oft einfach geblockt. Betroffene können dies aber nur indirekt erkennen.

Dass man von einem anderen Kontakt in der Chat-App Whatsapp blockiert wurde, erkennt man nicht direkt. Denn solchen Kontakten kann man weiterhin Nachrichten schicken, sie sehen sie nur nicht mehr. Es gibt aber Hinweise:

Zeitstempel: Von einem blockierten Kontakt sieht man keine Zeitstempel mehr, wann er zuletzt online war oder ob er online ist.

Profilbild: Aktualisierungen des Profilbildes werden nicht mehr angezeigt.

Häkchen: Nachrichten an einen Kontakt, der blockiert hat, werden nur mit einem Häkchen gekennzeichnet. Das steht für "Nachricht gesendet". Würde die Nachricht zugestellt, würden zwei Häkchen neben dem Text angezeigt.

Wie das Unternehmen erklärt, können diese Anzeichen aber auch andere Gründe haben. Etwa, dass ein Nutzer nicht online ist, sein Profilbild nicht ändert, oder er gerade keine Nachrichten empfangen kann. 

Dass nicht eindeutig angezeigt wird, ob man blockiert wurde oder nicht, ist laut Whatsapp Absicht. Als Grund wird der Schutz der Privatsphäre genannt.

Das sind die neuen WhatsApp-Emojis

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Sprachassistenten wie Alexa sollen Nutzern Arbeit abnehmen - auch beim Bestellen von Produkten. Mancher fürchtet aber, dass dann ein unbedachter Satz gleich eine …
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen

Kommentare