LMU und FU Berlin: Spitze durch Partnerschaft

- Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und die Freie Universität Berlin (FU) haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Die Hochschulen wollen künftig vor allem ihre Planung in Forschung und Lehre aufeinander abstimmen.

<BR>"Spitzenleistung entsteht eher durch Zusammenarbeit und Förderung starker Universitätsallianzen als durch Deklaration von so genannten Eliteuniversitäten", erklärten LMU-Rektor Bernd Huber und FU-Präsident Dieter Lenzen beim Vertragsabschluss.<BR><BR>Neben Forschung und Lehre soll sich die Partnerschaft auf weitere Felder erstrecken. So wollen sich die Universitäten bei Fragen rund um Verwaltungsorganisation, Personalentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement gegenseitig beraten. Huber und Lenzen haben regelmäßige Treffen vereinbart, bei denen sie sich auch über Frauenförderung und Drittmittel-Einwerbung austauschen wollen.<BR><BR>In Planung ist auch eine gemeinsame Interessenvertretung in Brüssel, mit der die Hochschulen die Organe der Europäischen Union auf ihre Belange aufmerksam machen wollen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare